Skip to main content

Rosenbögen

Rosenbögen – ein Muss für einen romantischen Garten

Man stelle sich einen gepflegten Garten vor, der zum Entspannen einlädt. Die Vögelchen begleiten den Sonnenschein durch die Baumkronen mit einer hingebungsvollen Melodie. Alles ist saftig grün und bunt. Als Augenfang steht ein Rosenbogen im Garten.

Die Rose – symbolisch für die Ewigkeit, Leidenschaft und Fruchtbarkeit stehend. Gleichwohl schön und auch gefährlich mit ihren Dornen. Jeder Garteninhaber ist erfüllt von Stolz, diese Grazie mit einem Rosenbogen gebändigt zu haben.

Auswahl des Materials

Für die Wahl des Materials eines Rosenbogens, sollten Sie sich etwas Zeit nehmen. Einen Rosenbogen zu erneuern und gleichzeitig die blühende Pracht zu erneuern, kann sich als Dilemma entpuppen.

Rosenbögen aus Holz

Ein hölzerner Rosenbogen verleiht dem Gesamtbild einen natürlichen Charme. Die Holzart sollte gleichzeitig wohlüberlegt sein.

Rosenbogen aus Kiefer

Die Kiefer wird als oft und gern weiterverarbeitet. Dauerhaft ist sie allerdings nicht widerstandsfähig und reagiert sensibel bei ungeschütztem Wettereinfluss.

Sollten Sie einen Rosenbogen aus Kiefer kaufen, achten Sie darauf, dass dieser entweder bereits imprägniert ist oder imprägnieren ihn selbstständig. Das beugt Holzschäden durch Ungeziefer vor.

Da dieser Nadelbaum in Europa heimisch ist, sind die Preise vergleichsweise erschwinglich.

Rosenbogen aus Kunststoff

 



Jago Rosenbogen mit Sitzbank, schwarz

70,95 €

Bewertungen zu diesem Artikel gibt es bei Amazon.
weitere Details*Zum -Shop*
Rosenbogen Metall Rankhilfe

15,99 €

Bewertungen zu diesem Artikel gibt es bei Amazon.
weitere Details*Zum -Shop*